Wo alte Ketten rosten - neue Ketten entstehen

Einzug einer neuen Technologie in historische Gemeinde

Anfang August besuchten wir Gottlieben. Im Verlauf des Artikels findet Ihr eine Bildergalerie. Diese soll Euch zeigen, was für ein Flair dieser kleine Fleck in der Schweiz besitzt. Ein sehr traditionelle Gemeinde, welche seit Anfang Juni im Besitz einer neuen Technologie ist. Der Bitcoin Automat in Gottlieben ist einer der Neusten seiner Generation und ist im Stande Bitcoin in Fiat Geld ein- sowie auszuzahlen- weiter spannende Updates in Planung. In diesem Beitrag erfahrt ihr mehr über den Bitcoin Automat sowie Jürgen Seiffert, einer der Besitzer des Automaten.

Gottlieben liegt am Ufer des Seerheins, der die beiden Teile des Bodensees (Obersee und Untersee) verbindet. Die Gemeinde ist mit ihren 32,42 Hektaren die flächenmässig kleinste Gemeinde im Kanton Thurgau. Zusammen mit der Gemeinde Kaiserstuhl und Rivaz ist es die kleinste Gemeinde der SchweizIn Gottlieben ansässig ist eine Bäckerei, deren Gottlieber Hüppen (gefüllte Waffelröllchen) eine international bekannte Gebäckspezialität sind. Des Weiteren sind zwei Bootswerften sowie Hotel- und Restaurationsbetriebe ansässig. Die Lage der Gemeinde an der Schifffahrtslinie und das malerische Ortsbild, das von Fachwerkhäusern geprägt ist, machen die Gemeinde zu einem beliebten Tourismusziel, vor allem in den Sommermonaten. Gottlieben ist Haltestelle der Weißen Flotte (Bodensee).

Schon direkt bei der Einfahrt nach Gottlieben packt einen das Flair dieser kleinen Gemeinde. Ein sehr harmonischer Fleck und ist sehr einladend zum verweilen. In mitten dieses nostalgischen Ortes gibt es das Hotel Hecht + Hotel Drachenburg und Waaghaus AG. Hier steht mittlerweile der erste Bitcoin Automat im Thurgau. So können mittlerweile bequem in CHF oder EUR Bitcoin auf die Bitcoin Wallet gesendet oder Bitcoin in diesen zwei Währungen ausbezahlt werden. In der angefügten Slideshow möchte ich Euch einige Impressionen des Besuches zeigen. Ein Besuch lohnt sich definitiv.

Die Schweiz – das Paradies der Kryptowährungen

Die Bitcoin Suisse AG zeigt, wie man Kryptowährungen erfolgreich handelt und in unseren Alltag implementiert. Man kann an jedem SBB- Automaten der Schweiz Bitcoin, ohne Verifikation, im Wert von 500 CHF erwerben. Und genau dieser Bitcoin ist nun die Innovationsmöglichkeit im Hotelbetrieb. Viele können sich noch gar nicht vorstellen, wohin diese Reise führen wird. Nach wie vor gibt es viele Menschen, die dieser neuen Technologie nicht vertrauen. Die Bitcoin Suisse AG als Eigentümer der automaten erfordert gewissen Ansprüche, welche das Hotel Hecht lieferte. So wurde der Startschuss für eine Innovation abgegeben.

«Bitcoins stellen das perfekte Geldsystem dar», ist der studierte Ingenieur Seifert überzeugt. Eine dezentral gesteuerte und mengenmässig beschränkte Währung, die zudem in sekundenschnelle und mit geringen Gebühren auf der ganzen Welt versandt wird. «Das ist der nächste Evolutionsschritt», so Seifert.

Die Tatsache, dass man im Kanton Zug mittlerweile die Gebühren beim Einwohneramt per Bitcoin bezahlen kann bestätigen diese Aussagen. Gerade das erste halbe Jahr 2017 und die rasante Kursentwicklung des Bitcoin verursachten ein deutliches Signal an die Menschen und der Bitcoin steht im Fokus wie nie zuvor. Immer mehr Menschen wollen sich nach dieser dezentralen Alternativwährung informieren. Die Lage in Gottlieben für den Automaten ist perfekt. Es ist bekannt, dass viele Schweizer am Freitag oder Samstag ins nahegelegene deutsche Konstanz zum posten fahren.

Die Zürcher Automaten sind aktuell häufig am Tageslimit, weswegen sich der Automat in Gottlieben zu einer beliebten Anlaufstelle für Krypto- Fans entwickelt. Noch schnell ein paar Bitcoin kaufen, oder sogar Bitcoin auszahlen lassen um den Einkauf damit zu finanzieren? Kein Problem!

Im folgenden Teil möchte ich Euch von unserem gemeinsamen Treffen mit Jürgen Seifert erzählen und Euch einen Einblick in das geben, was dort aktuell alles geplant ist.

Der Bitcoin Automat in Gottlieben

Ohne Voranmeldung machten Adrian und ich uns auf den Weg, um den Bitcoin Automaten gemeinsam zu begutachten. Leider war das Wetter an diesem Tag nicht ideal und somit kam ich ein weiteres mal zurück, um die Aussenaufnahmen für Euch zu machen. Schnell fanden wir den Aufsteller mit der Werbung für den Bitcoin Automaten und begaben uns zur Rezeption. Dort angekommen fragten wir, ob Jürgen Seifert zu sprechen sei. Nach einem kurzen Telefonat wurden wir auf einen Kaffee im Frühstückssaal des Hotels eingeladen und warteten auf Herrn Seifert. Wie wir später erfuhren ist schon ein neuer Aufsteller für den Bitcoin Automaten geplant. Zu auffällig soll er auch nicht werden, das würde stören. Dennoch finde ich den aktuellen Aufsteller passend und ansprechend.

Kurze Zeit später kam Jürgen Seiffert dieser und schnell wurde uns klar, dass wir uns auf der Du- Ebene begegnen würden. Leider war das ganze zu spontan für ein Interview, das werden wir aber hoffentlich bei gegebenem Anlass und Vorbereitung gerne einmal nachholen. Die Begeisterung meinerseits einmal mit jemandem zu sprechen, der sich schon länger mit der Materie auseinander setzt und versucht diese Technologie in unseren Alltag zu implementieren freute mich sehr. Visionäre Menschen wie er tragen meiner Meinung sehr dazu bei, dass der Bitcoin immer mehr an Akzeptanz gewinnt. Nun möchte ich Euch erst einmal den Automaten zeigen und Euch einen Eindruck ermöglichen.

Kein Take – Away Bitcoin Automat

Der Bitcoin Automat soll nicht einfach herumstehen und die Leute sollen ausprobieren. Jürgen ist wichtig, dass die Menschen korrekt angeleitet werden und unter Umständen direkt unterstützt werden soll. Genau das gefällt mir so sehr an diesem Standort. Der klassische, zuvorkommende Service in Kombination mit einer anonymen Technologie. Die Dienstleistung des Automaten kostet eine gewisse Gebühr. Hier muss ich allerdings lobend erwähnen, dass der Support von Bitcoin Suisse AG hervorragend ist. Auch ich hatte an Anfang einige Probleme und habe dort super Unterstützung erhalten. Eine korrekte Anleitung ist wichtig, da es hier um die Verwaltung einer digitalen Währung geht. So ist es nunmal in der Schweiz, Qualität hat ihren Preis. Einen Standard, welchen man recht schnell aufnehmen wird, wenn man hier lebt.

  • Ohne Verifikation max. 2000 CHF
  • Ein und Auszahlungen möglich
  • Euro und Franken akzeptiert
  • weitere Kryptowährungen implementierbar
  • direkter Support Bitcoin Swiss AG
  • persönliche Betreuung
  • Bitcoin Automat als Alleinstellungsmerkmal
  • komplettes Bezahlsystem in Planung

.

Im historischen Gottlieben zieht damit die Zukunft ein

Der Bitcoin Automat ist erst der Anfang. Das hisorische Hotel Hecht ist somit der erste Hotelleriebetrieb der Schweiz, welcher diese Wechselmöglichkeit anbietet. Da ich selber auf der Hotelfachschule war bin ich natürlich sehr gespannt, wie sich das Ganze entwickelt. Die Pläne sind allerdings schon sehr konkret. Aktuell wird mit der Bitcoin Suisse AG die Planung eines kompletten Bezahlsystems begonnen. Am Ende soll jede Serviceleistung des Hotels in Fiat- Währung, als auch in Bitcoin bezahlbar sein.

Laut Seifert ist die Anwendung von Bitcoin noch sehr ursprünglich und kompliziert. Viele Menschen tuen sich mit den QR – Codes und digitalen Wallets schwer. Genau aus diesem Grund bleibt es sehr spannend, wie dieses Konzept umgesetzt werden wird. Ich versuche Euch, so schnell es geht von dieser Entwicklung zu berichten. Die erste Hotellerie in der Schweiz, welche ein komplettes Bezahlsystem implementiert hat.

Hierbei spielt es keine Rolle, welche Dienstleistung man in Anspruch nimmt. Die Mittagspause der wöchentlichen Fahrradtour – mit Bitcoin bezahlt! Der Wochenendaufenthalt am Bodensee – mit Bitcoin bezahlt! Das Geschäftsmeeting mit abschliessendem Menü – mit Bitcoin bezahlt!

Hier habe ich Euch die Karte des Hotels verlinkt. Macht Euch selbst einen Eindruck der hervorragenden Lage und schaut doch mal auf der Homepage vorbei. Solltest Du das nächste mal in der Nähe sein, solltest Du definitiv hier vorbeischauen. Nicht nur des Bitcoin Automates wegen.

Im folgenden Video erklärt Dir Armin Maiwald von der Sendung mit der Maus noch einmal kinderleicht das Prinzip, welches hinter Bitcoin steht.

Die Zukunft des Bitcoin – alles Spekulation? 

Es wird sehr spannend, was den Rest des Jahres noch alles mit dem Bitcoin und diversen anderen Kryptowährungen geschehen wird. Nach der Entwicklung des letzten halben Jahres und der Anzahl an Medienberichten, die alle positiv von dieser Entwicklung des Bitcoin sprechen. Nach dem Sicherheitsupgrade Segwit sieht man, wie gross das Interesse an den Exchanges ist. Der Bitcoin überschreitet erstmals die 4000$ Marke und stellt ein neues Allzeithoch auf die Beine. Einige Hedgefonds haben angekündigt in diese Währung zu investieren. Der letzte ETF vor einigen Monaten wurde noch abgelehnt. Auch hier sehen wir weitere Entwicklungen und freuen uns über weitere Menschen, die Bitcoin kennenlernen wollen.

bitcoin price

Für mich ist der Bitcoin keine reine Spekulation mehr und mein Vertrauen in diese digitale Währung wächst von Tag zu Tag. Ich selber habe mich entschiedenen Geld in das Kryptowährungs Mining zu investieren und habe mir einen eigenen Miner von Baikal bestellt.

Wenn die Anfrage weiterhin so zunimmt, werden wir bald unser blaues Wunder erleben, was die Kursentwicklung des Bitcoin angeht. Ich hoffe sehr, dass der Bitcoin ein fester Bestandteil unserer Zukunft wird. Im Vergleich zum klassischen Bargeld gibt es hier einen gewaltigen Unterschied. Die sogenannte Deflation, es wird laut Algorithmus nie mehr als 21.000.000 Bitcoin geben.

All diese Informationen sind neu für Dich oder Du interessierst Dich für diese Kryptowährungen? Dann kontaktiere mich, wenn Du offene Fragen hast. Die Planung für die ersten Bitcoin Treffen sind bereits gestartet. Auch hierzu bist Du herzlich eingeladen.

Deine Kontaktanfrage

Es gibt keine dummen Fragen !

Teilen
Vorheriger ArtikelDash selber minen
Nächster ArtikelTipps zum Strukturaufbau
Vor zwei Jahren die Liebe zu den Kryptowährungen gefunden. Die ersten Bitcoin habe ich bei 750 CHF gekauft. Aus den Gewinnen konnte ich viele verschiedene Projekte und Start Ups ausprobieren und möchte mit meinem Kapital finanziell unabhängig machen. Meine Erfahrungen sammle ich im Blog für meine Follower. Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here