Montag, Dezember 17, 2018

- About me -

Das Gesicht hinter Introducing Sebastian

Vielen Dank, dass Du erfahren möchtest, wer hinter dieser Homepage steht. Als erstes einige Daten zu meiner Person. Ich heisse Sebastian und bin 25 Jahre alt. Seit knapp drei Jahren wohne ich in der wunderschönen Schweiz. Das Leben hier gefällt mir sehr gut, doch dieses Leben hier ist ebenfalls sehr teuer.

Auf dieser Seite möchte ich Euch von meinen letzten Jahren erzählen und wie ich hierher gekommen bin und die Motivation gefunden habe, als Fachmann für Systemgastronomie eine eigene Homepage zu kreieren.

Ich konnte zwar immer wieder etwas Geld auf die Seite legen, jedoch hat es mich gestört, dass ich Jahr für Jahr älter werde und es nicht schaffe finanzielle Polster zu schaffen. Immer wenn ich etwas Geld gespart hatte kam es dazu, dass eine grosse Anschaffung bevor stand. Diese Investitionen waren nötig, als junger Mensch braucht man nun einmal viele neue Sachen im Haushalt, ein besseres Bett, einen eigenen Computer, Haushaltsgeräte und vieles mehr. Ihr alle wisst, was an Anschaffungen benötigt wird. Ich strebe nicht nach Luxusgütern und teuren Autos, das hat für mich keinen Wert. Mir ist wichtig, dass ich Geld für mein Alter auf Seite legen kann und mir davon eventuell einen frühzeitigen Ruhestand leisten kann.

Mein Vater und Mutter haben mich gut erzogen und ich lernte früh, mit 18 Jahren, auf eigenen Beinen zu stehen. Das Privileg einer eigenen Wohnung und somit seinen eigenen Entscheidungsfreiraum war mir immer wichtiger als ein Auto. Mit 16 Jahren fing ich an neben der Schule als Fundraiser zu arbeiten. Wir zogen von Haustüre zu Haustüre und versuchten Mitglieder für Wohltätigkeitsorganisationen zu werben.

Diese Arbeit machte mir viel Spass, denn jede Tür die aufging war eine neue Herausforderung und Möglichkeit, seine Fähigkeiten zu verbessern. Da ich in meiner Jugend sehr viel gelesen hatte, verfügte ich über einen überdurchschnittlich guten Wortschatz und nach kurzer Zeit waren meine Gesprächsfertigkeiten deutlich verbessert. Zweimal die Woche fuhr ich direkt nach der Schule zur Arbeit, den Samstag nahm ich meistens als Bonus auch noch mit. Ich habe mir in dieser Zeit ein dickes Fell angeeignet und wenn eine Person nein sagt, ist das eben so. Dann suche ich mir einfach einen nächsten Kandidaten. Diese Eigenschaft prägt mich bis heute.

Als ich mich meinem 18. Lebensjahr näherte stand ich vor einer schwierigen Entscheidung. Ich war in der Firma zum Captain aufgestiegen und durfte neue Mitarbeiter einarbeiten. Mein damaliger Team- Manager hatte seine Stelle gekündet und die Entscheidung war folgende: Das Abitur weitermachen, oder das Team mit 18 Jahren übernehmen und führen. Die Entscheidung ist mir leicht gefallen. Einen Monat später war ich abgemeldet und begann meine neue Anstellung. Ich wurde eine Woche lang in Holland, Eindhoven im besten Team unserer Firma eingearbeitet. Dennoch war ich zu diesem Zeitpunkt der Verantwortung nicht gewachsen. Ich war nicht organisiert und verlor schnell den Fokus. Der Rückhalt in der Firma war nicht gegeben und somit war es eigentlich von Anfang an zum schweitern verurteilt.

Dennoch habe ich aus dieser Erfahrung viel gelernt. Meine ersten Führungserfahrungen haben mir gezeigt, dass es möglich ist Leute zu begeistern und zu motivieren. Also begann ich eine neue Anstellung im Aussendienst und machte Werbung für diverse Firmen. Wie es so kam lernte ich meine damalige Freundin in Karlsruhe beim arbeiten treffen. Sie war dort eine Freundin besuchen und wie man halt so ist, wenn man jung ist stand nach 14 Tagen schnell fest, dass ich meinen aktuellen Platz für sie verlassen werde.

So landete ich in Konstanz und begab mich dort direkt auf Jobsuche. Hier wurde ich nun das erste mal mit den Konsequenzen meines Schulabbruches konfrontiert. Ich fand keine Anstellung. Beim Arbeitsamt wurde ich direkt zum Jobcenter gesendet. Das war für mich keine Option. Also habe ich mich direkt bei McDonalds beworben. Die Leute gucken mich heute noch schief an. Nach sechs Monaten war für mich schnell klar, dass ich die Lehre als Fachmann für Systemgastronomie beginnen werde.

Hier einige Impressionen aus meiner Lehrzeit, welche ich sehr genossen habe. Ich habe ein Auslandspraktikum in England absolviert und durfte ein tolles Team führen.

Fakt ist: „Kannst Du aus McDonald`s Mitarbeitern ein Team formen, kannst Du alle zum Team formen.“

Multi Asset FXNextgen

Diese Zeit habe ich super positiv in Erinnerung. Wir hatten viel Spass und ich konnte ein Auslandspraktikum in England absolvieren. Auch hier habe ich tolle Bekanntschaften gemacht und mich so richtig ausgelebt. Durch die Arbeitszeiten hatte ich meine kaufmännischen Kollegen einen Vorteil und auf den Mund gefallen bin ich auch nicht. Das hat also alles bestens funktioniert.

Sebastian stellt sich vor :

Passives Einkommen oder online verdienen

Schnell waren diese Suchbegriffe gefunden und ich begab mich auf die Suche. Ein guter Freund von mir zeigte mir Revshare, im Detail dann auch GetMyAds genannt. Die Aufmachung wirkte sehr professionell, allerdings störten mich direkt die Direktverlusthinweise. Zum Glück kann ich Konsequenzen meistens recht gut abschätzen und ich entschied mich für ein kleines Investment in Höhe von 200 CHF. Schnell war ich angefixt und begab mich auf die Suche nach weiteren lukrativen Möglichkeiten. Und wie es dann so kommt, wenn man sich alleine auf die Suche macht… Genau, man wird irgendwann von der Gier nach dem schnellen Geld geblendet. So nahm ich einiges Geld in die Hand und investierte in ein sogenanntes HYIP mit dem Namen Crypto City. Schneller als wir schauen konnten war das Geld weg. Dieses System hatte ich meinem Freund empfohlen und wir beide haben Geld verloren. Dieses Gefühl prägte mich. Denn wir hatten uns ein weites Stück von unserem Ziel des schnellen Geldes entfernt.

Doch daraus haben wir gelernt und haben sauber recherchiert. Ich fand Jonas, einen meiner ersten und erfolgreichsten Partner, welcher sich stetig auf seine ersten 100.000 € Gewinn zu bewegt. Und weitere dieser Beispiele folgen.

Hier habe ich Euch einen Auszug aus meinem Ethtrade Konto angefügt um zu zeigen, was hier alles möglich ist. Und jeder dieser eingeschriebenen Partner, welcher investierte, hat finanziellen Erfolg gehabt. Das ist das Ergebnis von sauberer Recherche und Arbeit. Leider können wir aktuell nichts mehr investieren, aber wir haben gute Kontakte und sind aktuell an einer Lösung.

Und genau solche Juwelen zu finden ist meine Aufgabe. Ich habe schon einige Erfahrungen gemacht und wissentlich Gewinne von Ethtrade in verschieden andere Systeme investiert, um diese besser verstehen zu können. Meistens mit einem recht geringen Erfolg. Gerade Revshare und Matrix- Programme sind mir negativ aufgefallen. Auch hierzu werde ich eine sogenannte „SCAM“- Seite ins Leben rufen. Hier werde ich negative Beispiele erwähnen und somit versuchen, durch ordentliche Aufklärungsarbeit Verluste Eurerseits zu minimieren.

Aber am Ende bleibt es die Entscheidung eines jeden Menschen, ob er sich für alternative Methoden entscheidet oder nicht. Ich werde hier nur meine Ergebnisse präsentieren, um Menschen wie Dir zu zeigen, wie gut man sich ein passives Einkommen aufbauen kann.

Genauso sollt ihr von meiner Erfahrung im Umgang mit den aufstrebenden Kryptowährungen lernen. Hier stelle ich Dir meinen Broker und ersten Wallet Anbieter vor. Mit Kryptowährungen wird das Leben deutlich leichter. Folge mir und Du wirst das verstehen.

[siteorigin_widget_vc so_widget_data=“{"widget_class":"SiteOrigin_Widget_Button_Widget","widget_data":{"text":"passives Einkommen ?!","url":"post: 86","new_window":true,"button_icon":{"icon_selected":"fontawesome-money","icon_color":"#edd523","icon":0,"so_field_container_state":"open"},"design":{"width":false,"width_unit":"px","align":"center","theme":"atom","button_color":false,"text_color":false,"hover":true,"font":"default","font_size":"1","rounding":"0.25","padding":"1","so_field_container_state":"closed"},"attributes":{"id":"","classes":"","title":"","onclick":"","rel":"","so_field_container_state":"closed"},"_sow_form_id":"59681788d713a","_sow_form_timestamp":"1499994223991"}}“]

Deine Kontaktanfrage

Es gibt keine dummen Fragen !

[siteorigin_widget_vc so_widget_data=“null“],\\"to\\":[]}&orderby=date&order=DESC","_sow_form_id":"5968188a61a81","_sow_form_timestamp":"1499994318287"}}“]